HALLE Service, KPM Berlin, Trude Petri

  DSC6087a 02 Kpm halle teeservice giebichensteinmarke      KPM Halle Tasse4 0

Das HALLESCHE Kaffee-/Tee- und Mokkaservice [in weiss oder mit Goldrillendekor] wurde 1929 (Mokka), 1930/31 (Tee und Kaffee) von  Marguerite Friedlaender [Form], die seit 1929 Leiterin der Keramikwerkstatt der Kunstgewerbeschule Burg Giebichenstein war,  und Trude Petri [Dekor]  / Werkstätten der Stadt Halle, Burg Giebichenstein, entworfen. 

Als Weissporzellan war das Service "Halle" oder "Hallesche Form" seit 1931 auf dem Markt, mit Goldringdekor wurde es erstmals Weihnachten 1931 vorgestellt. Es gilt mit seiner Formensprache als Inbegriff der Neuen Sachlichkeit.

 

Service-Teile: Mokka-/Kaffeekanne, Teekanne, Tee-Extraktkännchen, Sahnegießer, Kuchenteller, Gebäck/Konfekt Schälchen, Zuckerschale, Zuckerdose m. Deckel, Zitronenschale, Teetasse mit Henkel auf Untertasse, Teekasse ohne Henkel auf Untertasse, Mokkatasse auf UT, kleines Tablett, Gebäckschale, etc.



Sortieren nach:




  • «« Anfang
  • « vorherige
  • 1
  • nächste »
  • Ende »»


Resultate pro Seite #  
Ergebnisse 1 - 19 von 19